Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

Unsere Sorority Sommerparty – der Nachbericht

Endlich war es wieder soweit – nach unserer Sommerpause und einer langen Zeit im digitalen Modus haben wir uns riesig gefreut, euch alle am dritten September analog wieder zu sehen! Das Wetter spielte auch hervorragend mit, und so haben wir uns an einem sonnigen Spätsommerabend ab 17:00 Uhr in der Schankwirtschaft im Augarten wieder getroffen.

Wer war dabei?

Alle Frauen und als Frauen gelesenen Personen samt Partner:innen waren herzlich willkommen. Während des Abends kamen wir auf ungefähr 100 Gäst:innen! Jedes Ticket inkludierte auch ein Willkommensgetränk, sodass unsere private Bar allzeit gut besucht wurde.


Fotos: Sophie Nawratil

Ein aufregender Abend voller Möglichkeiten

Aber nicht nur die Getränke waren ein Highlight! Für unser Sommerfest haben wir uns natürlich auch ein wundervolles Programm für euch ausgedacht: zwischen 19:00 und 19:45 haben wir einige Stände zum Networking und Diskussionsanstoß bereitgestellt. Folgende Themen wurden repräsentiert:

  • Die Sorority Mothers
  • Marie Meyer-Marktl mit dem Thema „Strahle, wenn du an deine Arbeit denkst. Wie ist das möglich?“
  • Und Womentor

Ab 20:30 Uhr begleitete uns dann Violetta Parisini im Innenraum musikalisch durch den Abend.

Natürlich konnte man auch den ganzen Abend unsere wunderbaren Merchandise Produkte erwerben, wie zum Beispiel T-Shirts, unser eigens geschriebenes Buch „No More Bullshit“ oder richtig coole Sorority Stickers. Wir haben viele alte, aber auch neue Gesichter zu sehen bekommen, was uns beides sehr gefreut hat. Den kompletten Abend war die Stimmung gefüllt von positiven Stimmen, engagierten Frauen und solidarischen Sisters. Ein Abend ganz nach unserem Geschmack!

Alles in allem hatten wir ein wunderschönes, erfolgreiches Sommerfest und können es kaum erwarten, euch bei den nächsten Treffen wieder zu sehen! Schaut doch gleich mal auf unserer Website, welches Event als nächstes ansteht. Bis dahin – Solidarity Sisters! 😉