Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

Bis wir eine Bundeskanzlerin haben

Seit exakt 100 Jahren dürfen Österreicherinnen* wählen. Ein guter Zeitpunkt, es nun gut sein zu lassen? Reicht es jetzt? Anna Lischka hat mit dem Duo Die Brutpflegerinnen über ihre Kunstaktion Frauenwahlrechtabschaffungszentrale am Wiener Karlsplatz gesprochen. 2018 zählt Wien offiziell nicht zu den Orten, an denen Wahlen stattfinden. Wer zwischen 22. und 29. September den U-Bahn-Ausgang Resselpark in Wien bei seinen täglichen Wegen passierte, konnte sich dessen nicht mehr sicher sein. Unübersehbar vor dem Park platziert thronte ein pinkfarbener, …

Weiterlesen

“Gerade Qualitätsmedien haben Nachholbedarf”

Stereotype Geschlechterbilder, klischeehafte Berichterstattung über Frauen im Sport oder Vergewaltiger, die als „Sex-Täter“ verharmlost werden: Sexismus zieht sich durch die Berichte vieler Medien und hat Auswirkungen darauf, wie wir Geschlechter wahrnehmen. Warum das so ist, haben Elisabeth Auer (Kurier), Gabriele Melischek (ÖAW), Clemens Oistric (Heute), Alexandra Stanic (Biber) mit Sandra Nigischer (Sorority) diskutiert. Sorority: Die US-Doku „Miss Representation“ beschäftigt sich mit Geschlechterrollen in den Medien und kommt zum Schluss: Medien können Wahrnehmungen verändern und für …

Weiterlesen

Lasst uns über die Menstruation reden

Reflexion und Interview: Lisa Lugerbauer, Fotos: Alexandra Stanić Die wenigsten Frauen sprechen offen über das, was monatlich mit ihrem Körper passiert. Dabei könnte das Tabu Menstruation längst gebrochen sein. Die Menstruation ist ein „körperliches Wunder“, das Frauen um die ganze Welt beschäftigt. Auch wenn uns die Schmerzen während der Regel oftmals mehr als Fluch, statt als Segen erscheinen, dürfen wir nicht vergessen, dass sie der Ursprung allen menschlichen Lebens ist. Kein Kind wäre jemals geboren …

Weiterlesen

Freundschaft ist ein demokratischer Kosmos

Am 19. Mai bringen die Sorority und der Kunstraum Niederösterreich die Schweizer Künstlerinnen Ariane Koch und Sarina Scheidegger mit ihrer Performance Rosa und Louise – ein feministisches Manifest in dialogischer Form nach Wien. “Rosa und Louise” untersucht die vernetzte Welt des feministischen Diskurses: Seit 2014 wird der fortlaufend bearbeitete Text in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich von zwei Performerinnen zur Aufführung gebracht und als Poster-Serie im öffentlichen Raum präsentiert. Katharina Brandl hat mit dem Duo über …

Weiterlesen

Elisabeth Wehling: “Sprache wirkt sich auf unser Handeln aus”

Wer ein Ende von Ausgrenzung will, sollte auf gleichberechtigte Sprache achten, sagt Elisabeth Wehling, Neurolinguistin an der Universität Berkeley (USA). Sandra Nigischer hat mit ihr darüber gesprochen, warum Sprachpolitik auch Geschlechterpolitik ist. Wie beeinflussen geschlechtliche Markierungen in der Sprache unser Denken? Geschlecht und Gender spielen eine wahnsinnig wichtige Rolle in der Sprache. Im Deutschen wie auch im Spanischen etwa gibt es grammatikalische Geschlechterzuweisungen. Man hat eine Studie gemacht und geschaut, wie sich diese sprachliche Erfahrung …

Weiterlesen