Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

THIS IS HOW SHE* DID IT: MARLENE MIGLBAUER

  Name: Marlene Miglbauer Alter: Anfang 40 Beruf: Leiterin der Virtuellen Pädagogischen Hochschule & PH-Professorin für Englische Angewandte Sprachwissenschaft. Bei der Sorority seit: Ich bin Sorority-Mitglied seit 2018. Auf die Sorority bin ich aufmerksam geworden durch eine sehr liebe Freundin von mir, die gemeint hat, sie hätte da auf Facebook etwas gesehen, das uns beide interessieren könnte. Womit sie mehr als recht hatte! 1. Welche Frau hat dich in deinem Leben am meisten geprägt? (Lebendig, …

Weiterlesen

Die Maßnahme: eine schwesterliche Webserien-Empfehlung!

von Claudia Schneider „Mein Vater hätte sehr gerne, dass ich (die Wurstfabrik und Fleischerei) übernehme… das Problem ist natürlich a), dass ich Frau bin und b) …[betretenes Schweigen] Na, also eigentlich is es eh nur das eine Problem….“ sagt Laura Hermann als Margarete (Anfang 30, NOCH ledig) in der Vorstellungsrunde. Ein lustiger Mix aus Selbsthilfegruppe, Ermächtigungs-Slapstick und inzwischen etabliertem Quarantäne-Chique: Das ist „Die Maßnahme“. Die Quarantäne-Comedy in Echtzeit spielt mit vielen Klischees, die dennoch so …

Weiterlesen

Klassismus – Nachbericht zur dritten Sorority Online-Diskussion

von Lene Kieberl Spielen heute – in Zeiten der Globalisierung, des freien Personen- und Güterverkehrs und des Hoffnungsträgers Internet – soziale und ökonomische Herkunft, Hautfarbe oder Geschlecht wirklich noch eine so große Rolle? Die Sorority meint: Ja! Denn in Österreich haben vor allem Frauen*, Schwarze und Menschen der LGTBQ+-Bewegung keine unbeschränkten Aufstiegschancen, höhere Bildung hin oder her. Schon sind wir mitten in der Online-Diskussion zum Thema Klassismus, die Sorority mit Brigitte Theissl (an.schläge) und Mercan …

Weiterlesen

Buchrezension: Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen – aber wissen sollten [Alice Hasters]

Zum Einstieg Vorab drei Dinge: 1) Schwarz und Weiß sind in der Farbenlehre Nichtfarben & ich hoffe, wir steuern darauf zu, dass eine Generation nach uns einmal ihr Gegenüber anblickt ohne Farben zu sehen. Auf dem Weg dahin soll Rassismus immer übersehbarer werden, deshalb bekommt das Wort in meinem Text so wenig Platz wie möglich: „r“ steht hier für Rassismus. 2) Wichtigste Erkenntnis nach Lesen dieses Buchs: Ich bin keine Rassistin, aber dann und wann …

Weiterlesen

This is how she* did it: Katja Tschoepe

Name: Katja Tschoepe Alter: 49 Beruf: Kommunikationswissenschaftlerin – www.katja-tschoepe.de Bei der Sorority seit: 2018 Wie gefunden: Onlinerecherche 1. Welche Frau hat dich in deinem Leben am meisten geprägt? Meine Mutter. Und Alice Schwarzer. 2. Was würdest du in deiner beruflichen Laufbahn auf jeden Fall wieder so machen? Was bereust du? Ich würde jederzeit wieder ein Startup gründen. Ich bereue nichts, wäre aber gern viel früher in die Startup-Szene getaucht. 3. Welche Verbesserung siehst du, wenn …

Weiterlesen