Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

No More Bullshit! in the Art World

Unter dem Motto „No More Bullshit!“ hat sich das Frauen*netzwerk Sorority zum Ziel gesetzt, mit Hilfe von Expert*innen Stammtischweisheiten und tradierte Vorurteile rund um Geschlechterrollen aufzudecken und zu hinterfragen. Gemeinsam mit Saloon Wien widmen wir uns am 7. September sexistischen und pauschalisierenden Aussagen, die in der Kunstwelt kursieren und gehen ihnen faktisch, humorvoll und performativ auf den Grund.

+++++ LINE-UP +++++

Bullshit #1
“Die Kunst- und Kulturwelt ist so liberal, dass es keine Diskriminierung von Frauen gibt und keine Quote braucht”
⚡ destroyed by Sandra Konstatzky (Leitung der Gleichbehandlungsanwaltschaft)

Bullshit #2
“Künstlerinnen haben weniger Druck zu verkaufen, da sie nicht für den Lebensunterhalt der Familie aufkommen müssen”
⚡ destroyed by Sisi Klocker (Künstlerin und Filmemacherin)

Bullshit #3
„Genies sind männlich.“
⚡ destroyed by Bernadette Anzengruber (Künstlerin)

Bullshit #4
“Do women have to be naked to get into the museum?”
⚡ destroyed by Die Damen (Künstlerinnenkollektiv)

Mit anschließender Podiumsdiskussion.

// No More Bullshit! in the Art World
// Wann? 07.09.2018, 18 Uhr
// Wo? VBKÖ, Maysedergasse 2, 1010 Wien
// Wie viel? Eintritt frei! Everyone welcome!

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Nothing Less. 100 Jahre Frauenwahlrecht“, VBKÖ, 06.–22.09.2018, statt. “Nothing Less. 100 Jahre Frauenwahlrecht” will hinterfragen, was Frauenrechte heute ausmachen und an die hart erkämpften feministischen Errungenschaften erinnern. 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.