Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

Covid-19: Baba, Gleichberechtigung?!

WHO CARES?
Covid-19: Baba, Gleichberechtigung?!

Die Corona-Krise stellt unser Leben in vielerlei Hinsicht auf den Kopf. Ein besonders unangenehmer Nebeneffekt, der bereits vielfach konstatiert wurde, ist ein drohender oder sich bereits vollziehender feministischer Backlash. Gerade in der jetzigen Krisensituation übernehmen wieder Frauen den Löwenanteil von Betreuungs- und Pflegearbeit. Sowohl unbezahlt zu Hause, zwischen Videokonferenz, Mittagessen kochen und den Kindern bei den Hausaufgaben helfen, als auch schlecht bezahlt, dafür als Heldinnen beklatscht in systemrelevanten Berufen von Supermarkt bis Krankenhaus. Nicht zuletzt ergeben sich durch die erzwungene Quarantäne-Situation erhöhte Bedrohungen durch häusliche Gewalt und prekäre Zustände des Zusammenlebens.

Aus diesem Anlass lädt die Sorority ExpertInnen zur Diskussion: Was muss passieren, damit wir nach dem Ende der Corona-Krise mit der Gleichberechtigung nicht in den 1950er Jahren landen? Wie können wir im Kleinen durch solidarisches Handeln feministische Anliegen fördern? Welche Forderungen haben wir an die Politik, und wer muss sie umsetzen?

Es diskutieren:
Katharina Mader, Ökonomin, WU Wien
Ingrid Moritz, Abt. Frauen und Familie, AK Wien
Ulrike Zartler-Griessl, Soziologin, Uni Wien

Moderation: Maria Schreiber, Sorority

Diese Veranstaltung findet in der Reihe WHO CARES? statt. 

// WHO CARES? Covid-19: Baba Gleichberechtigung?!
// Wann? 16.04.2020, 18 Uhr
// Wo? Online – Bitte um Anmeldung Wir übertragen dieses Event auch auf unserem Youtube Channel
// Wer? Everybody welcome!

gefördert durch

gefördert durch den Frauenservice Wien