Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

Sorority-NomNom # 7 // “Science” – 25.4.2017

Die sechste Ausgabe von Sorority-NomNom widmet sich der Wissenschaft. Auf den ersten Blick bietet der akademische Bereich viele Freiheiten, Raum für selbstbestimmtes Handeln und Denken und Förderungen für flexible Frauenkarrieren. Doch gleichzeitig sind befristete Verträge, Ringen um Drittmittel und latenter Mobilitätszwang an der Tagesordnung. Hier ist ‘normale’ Berufserfahrung mitunter wertlos und Erfolg wird gerne in abstrakten Rankings gemessen. Doch wie kommt man überhaupt “in die Wissenschaft”? Soll man nach der Masterprüfung einfach sitzen bleiben? Und wie kommt man weiter, wenn man bereits drin ist?

Sorority-NomNom ist ein gemütliches Gespräch bei Speis & Trank, zu dem monatlich ein Vorstandsmitglied lädt. Dabei geht es uns vor allem darum, Sisters zu betreuen, die gerade dabei sind, sich beruflich (neu) zu orientieren oder auf der Suche nach einem (ersten) Job sind. Wir wollen besprechen, wie Karrieren in bestimmten Bereichen aussehen können, wie Netzwerke nutzbar werden und welche Herausforderungen warten. Jedes Vorstandsmitglied lädt zusätzlich zu den Teilnehmerinnen ein bis zwei Personen in Führungspositionen ein, die Feedback auf CV und Tipps für Bewerbungen geben können, um das eigene Profil zu schärfen.

Sorority-NomNom #7 // Roswitha Breckner und Saskia Stachowitsch + Maria Schreiber

// Wann? Dienstag, 25. 4. 2017
// Wo? tba
// Kosten? Gratis für Sorority-Mitglieder

Beim siebenten NomNom Science diskutieren wir mit Roswitha Breckner und Saskia Stachowitsch über Herausforderungen in Frauen-Karrieren in der Wissenschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei eure persönlichen Situationen und Fragen zu Einstieg und Aufstieg.

Roswitha Breckner ist assoziierte Professorin am Institut für Soziologie der Uni Wien, Doktorats-Studienprogrammleiterin der Fakultät für Sozialwissenschaft und engagierte Mentorin für Nachwuchswissenschaftler*innen. Saskia Stachowitsch  ist Elise-Richter-Research-Fellow am Institut für Politikwissenschaft und war kürzlich auf Forschungsaufenthalt an der renommierten UC Berkeley.

Sorority-Mitglied Maria Schreiber ist seit August 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und Teil des interdisziplinären DOC-team-Projekts Bildpraktiken, das von der ÖAW gefördert wird. Sie ist gerade dabei, ihre Doktorarbeit abzugeben. Oder vielleicht hat sie sie zum Zeitpunkt des NomNoms schon abgegeben. Oder auch nicht. Ziemlich sicher aber schon.

Die Anmeldung ist ab sofort per Mail unter anmeldung@sorority.at möglich. Teilnehmerinnenzahl ist auf 8 begrenzt – first come, first served!

*Die Anmeldefrist endet am 20.4.2017. Sollte die Teilnahme kurzfristig nicht möglich sein, bitten wir um eine Absage bis spätestens 23.4.2017. Wenn die Abmelde-Frist zwei Mal in Folge von Sorority-Mitgliedern überschritten wird, müssen wir aus organisatorischen Gründen die Möglichkeit zur Anmeldung für das Kalenderjahr suspendieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.