Suche
  • Verein zur branchenübergreifenden Vernetzung
  • und Karriereförderung von Frauen* in Österreich
Suche Menü

Steuerberatung – mit Barbara Hölzl

Das 1×1 der Selbstständigkeit. Der Workshop für Gründerinnen (in spe), Selbstständige und alle jene, die selbstständig und unselbstständig zugleich arbeiten.

Was uns erwartet? Verständliche Erklärungen und eine Tour d’horizon von der optimalen Rechtsformgestaltung und den damit verbundenen steuerlichen Unterschieden, Gewinnermittlung und Rechnungslegung, bis hin zur Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft. Was ist eine GmbH und wo ist der Unterschied zum Einzelunternehmen? Wie kann ich doppelte Versicherungsverhältnisse vermeiden? Was ist ein Gewerbeschein und brauche ich überhaupt einen? Wie muss ich meine Belege aufbereiten und was ist eine Umsatzsteuervoranmeldung? Habe ich eine UID-Nummer und wozu brauche ich die überhaupt? Diese und noch viel mehr Fragen werden in diesem Workshop beantwortet. Der Workshop ist sowohl für Gründerinnen geeignet als auch für jene, die erst gründen wollen, sowie für Selbständige, die übers Jahr selbstständige und unselbständige Tätigkeiten zugleich ausüben oder auch nur Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit haben.

Workshopleiterin und Sorority-Vorständin Barbara Hölzl ist seit fünf Jahren Steuerberaterin und seit einem Jahr Geschäftsführerin bei ECOVIS Austria. Sie ist spezialisiert auf Gründungsberatung, laufende Beratung von Jungunternehmer_innen und Start-ups, sowie Freiberufler_innen und klassischen KMU. Außerdem ist Barbara Hölzl Prüfungsleiterin bei Jahresabschlussprüfungen und Sonderprüfungen.

// Das 1×1 der Selbstständigkeit
// Wann? 21.10.2017, 13.00 – 17.00 Uhr
// Wo? Ecovis Austria, Schmalzhofgasse 4, 2. Stock, 1060 Wien
// Wie viel? 20,- Euro exklusiv für Sorority-Mitglieder

Mitzubringen: jede Menge Fragen. Folien des Vortrags werden zur Verfügung gestellt.
Anmeldung per Mail an: anmeldung[ɛt]sorority.at

Die Teilnahme ist auf 20 Personen beschränkt.*

*Die An- und Abmeldefrist endet am 12.10.2017. Sollte die Teilnahme kurzfristig nicht möglich sein, bitten wir um eine Absage. Wenn die Abmeldefrist zwei Mal in Folge von Sorority-Mitgliedern überschritten wird, müssen wir aus organisatorischen Gründen die Möglichkeit zur Anmeldung für das Kalenderjahr suspendieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.